Ich bin ein grosser Fan von inspirierenden Zitaten. Wenn ich mir so überlege wie ich hier gelandet bin, dann kommt mir vor allem eines in den Sinn…dass man aus seiner Geschichte eine Kraftkammer, statt einen Kerker machen kann. Ich hab das Sinngemäss so übersetzt.


Lisa Nichols, die mich zu dem inspiriert hat, sagt 'make your story your fortune not your fortress'.

Beides passt. In meiner Version, weil ich mit der Krankheit mit der ich diagnostiziert wurde meine Muskeln in jeder Hinsicht stärken musste. Vor allem lernen, wie man trotz Schmerzen sich überhaupt bewegen kann, wenn men eigentlich nur rasten und schlafen will. Aber auch eine mentale Kraftkammer, weil ohne die richtige Einstellung nichts geht, und mit der richtigen alles. Der Glaube versetzt Berge. (hatte ich schon gesagt dass ich Zitate mag?)


Ich war sehr versucht mich einzurollen und mit meiner Schmerzmedikation vor Selbstmitleid auf der Couch zu versinken. Nur bringt einen das auch nicht weiter. Und so hab ich mich doch aufgerichtet, bin von der Couch aufgestanden und hab mich langsam aufgebaut.

Mit Bewegung Yoga, Pilates, Feldenkreis, Qi Gong, Tai Chi,…, den richtigen Lebens-Mitteln (TCM, Ayurveda, ausgewählten Lebensmitteln…) und mental Meditation, Mentalcoaching, Yesolution, Stressmanagement.


Wer bin ich, was tu ich und warum?





Lustig finde ich vor allem, dass meine Passion für Management Philosophien sich mit den Bewegungslehren so wunderbar verbindet. Mit der Gewissenhaftigkeit, mit der man seine Yoga Matte ausrollt, erfährt man eine Lektion in Zen, genauso wie in Kaizen Management. Quality management profitiert davon Abfolgen in kleine Einheiten zu zerlegen und wieder und wieder zu durchlaufen und zu adjustieren,... ganz wie bei Feldenkreis. Wo unsere Aufmerksamkeit hinfliesst, dort fliesst auch unsre Energie hin. Dieser Grundsatz der Energielehre wird heute mehr den je im knowledge management gebraucht.... Wege entstehen wirklich im Gehen. Gern begleite ich dich auf deinem Weg.




Was hast du davon wenn wir zusammen arbeiten?


  • Du lernst einfache Übungen zum Stressabbau im Alltag.
  • Du erkennst deine Hauptstressoren im Alltag und wie du mit ihnen umgehen kannst.
  • Du verbesserst dein Zeitmanagement.
  • Du lernst Ziele zu setzen und wie du sie erreichen kannst.
  • Du wirst dich ausgeglichener fühlen und gesunde Gewohnheiten in deinem Leben etablieren.
  • Reduziere dein Stresshormon (Cortisol) und tanke mehr Serotonin (das gute Zeug).
  • Sei wieder belastbarer. Schlafe besser. Habe Energie.
  • Bring wieder Bewegung in dein Leben. 
  • Fühle dich wieder stärker und selbstsicherer.


Wie das Leben so spielt

heart of the alps

6020 Innsbruck, Austria